Titelbild GEHsund

GEHsund

Städtevergleich Fussverkehr

Dem Fussverkehr muss in der Praxis einen höheren Stellenwert eingeräumt werden. Die Fussgängerinnen und Fussgänger sollen verstärkt sichtbar und erfassbar gemacht werden. Im Bereich Mobilität bestehen bereits diverse Erhebungen, Statistiken und Vergleiche, meist fehlen aber Informationen zum Fussverkehr. Zudem bestehen zwar Standards und teilweise gesetzliche Vorgaben, welche leider noch längst nicht flächendeckend umgesetzt sind.

Einmalig an diesem Projekt ist, dass die Situation der Fussgängerinnen und Fussgänger ganzheitlich aus unterschiedlichen Blickwinkeln bewertet wurde. Die drei Teilprojekte des Projektteams umverkehR, Fussverkehr Schweiz und Hochschule für Technik Rapperswil (HSR) untersuchten die Fussgängersituation in 16 Schweizer Städten: Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Chur, Genf, Lausanne, Locarno, Lugano, Luzern, Neuenburg, St. Gallen, Winterthur, Zug und Zürich.